top of page

Finde innere Stärke und Selbstvertrauen in den schwierigsten Zeiten und verwandle deine Welt



Ich stand an einem Scheideweg, an dem es schien, als würde meine Welt zerbrechen. Nachdem ich meine Mutter verloren hatte und im achten Monat schwanger war, während mein Sohn erst anderthalb Jahre alt war, fühlte ich mich zutiefst verletzt, hilflos und verlassen. Wer würde nun für mich da sein, wie sie es immer war? Wer würde in schwierigen Zeiten mein Fels in der Brandung sein? Ich erkannte, dass ich meine eigene Stütze sein musste, dass ich diese innere Kraft besaß.


Mein Weg zur Stärkung meines Selbstwertgefühls und meiner wahren Größe führt mich durch tiefe Wunden und persönlichen Kummer. Vieles, was ich in der äußeren Welt sehe, entdecke ich auch in mir selbst - es sind reflektierende Bilder. Dazu gehört auch, missverstanden zu werden. Ich habe mich selbst nicht verstanden und verzweifelt versucht, mich zu erklären, was alles nur verschlimmerte.


Aus Angst, meine Gefühle, Gedanken und Wahrnehmungen auszudrücken, schwieg ich und zog mich zurück. Lange Zeit verstand ich mich selbst nicht. Ich konzentrierte mich zu stark auf die Reaktionen anderer, um stets vorbereitet zu sein. Die Bitterkeit war stets präsent. Kein Wunder, da ich mich auf die äußere Welt konzentrierte und nicht auf mich selbst.


Glücklicherweise erkannte ich das. Auch, dass ich stets mit vergangenen Leben umgehen muss; es zeigt sich sogar in meinem Horoskop, dass karmische Themen sehr dominant sind. Viele sagen, dass es genug in der Gegenwart zu tun gibt, und dem stimme ich zu. Und doch ist die Vergangenheit immer wieder präsent.


Dank Techniken wie dem Compassion Key oder dem Theta Healing, sowie der Atemarbeit, kann ich die Ursache meiner Wundmale erkennen. Und weißt du was? Das tue ich nicht nur für mich, sondern auch für meine Familie, meine Kinder. Damit sie alte, überholte Verhaltensmuster und Konditionierungen durchbrechen und heilen können. Sie sollten nicht die Lasten tragen, die die Vorfahren mit ins Grab genommen haben, in dem Glauben, dass es vorbei sei. Was für eine Illusion.


Die Kinder der neuen Zeit sind hier, um die Welt aus ihren starren Bahnen zu heben und sie neu zu gestalten, füreinander. So ist es eine meiner Aufgaben, mich daran zu erinnern und die Schichten und Masken abzulegen, die mich hindern, meine Seele vollkommen zu verkörpern.


Ja, das bin ich. Eine Lichtarbeiterin, die nicht zurückschreckt, wenn Schatten aufziehen. Manchmal mit einigen Umwegen, aber dann gehe ich direkt durch das Chaos. Denn es gibt keinen anderen Weg als durch. Alles andere ist Unsinn und manifestiert sich im Körper durch Unwohlsein, Konflikte, Unzufriedenheit, Bitterkeit usw. Ich wähle die Freiheit durch meine Selbstermächtigung. Ich transformiere mich innerhalb des Systems und verändere dadurch das System. Ich bin zuversichtlich und vertraue darauf, dass viele ein ähnliches Verlangen verspüren und sich mir anschließen werden. Auf ihre eigene, einzigartige Weise.


Lasst uns voranschreiten, Seite an Seite, jeder für sich, und dennoch zusammen. Ist das nicht wunderbar? Ich liebe es.

2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

コメント


bottom of page