top of page

Der inneren Führung folgend

Ich bin meiner inneren Führung gefolgt, und das bringt mich über meine Komfortzone hinaus. Das hört sich sehr herausfordernd an, mit anderen Worten: Ich erweitere meine Komfortzone. Besser, oder? Wenn du wissen willst, warum, lies weiter.


Am 1. August 2023 habe ich eine FB-Gruppe "Pathway to the heart" gegründet. Es ist ein Raum für dich, um deine Seelenessenz zu nähren. Ich werde zweimal im Monat live gehen. Es geht nicht um mich, ich diene lediglich als Kanal, als Gefäß, das göttliche Energien durchbringt, damit du dich an dein inneres Licht, dein Göttinnen-Selbst erinnern kannst.


Das göttlich Weibliche wurde so lange unterdrückt, jetzt ist es auf dem Vormarsch. Das göttliche Männliche sehnt sich danach, nur gemeinsam können sie sich beide zum höchsten Wohle entwickeln.


Ich habe diese Übertragungen/Visualisationsreise (souljourneys) selbst erlebt und sie waren so kraftvoll für mich. Eine tiefe Sehnsucht wurde gestillt. Wie ein Kind, das an der Brust der Mutter trinkt. Ich bin in verschiedene Trainings eingetaucht, um mich selbst zu erinnern, zu schulen und die Sehnsucht zu stillen. Damit ich ein Räume schaffe um die Energie auf die Erde zu bringen, die dir hilft dich an deine wahrhaftige Bestimmung, deine Grösse erinnert.


Mein Unfall im Februar hat es noch deutlicher gemacht. Ich muss langsamer werden und der Führung folgen, diesen inneren Stupser, die ich schon so lange hatte, endlich folgen.


Hier bin ich also, schwitzend, mein Herz pocht und mein Verstand sagt: Nein, nein, nein, wie kannst du es wagen, das zu tun. Aber mein Herz öffnet sich weit und sagt JA.

Wenn du dabei sein willst, gib mir Bescheid. Es ist ein privater Raum für dich, um deine Seele zu nähren. Die Übertragungen erinnern dich an die/der du wahrhaftig bist.

Oh, übrigens, die Übertragungen werden in Deutsch und Englisch sein. Ich werde intuitiv abwechseln. Einmal auf Englisch, das andere Mal auf Deutsch. Und ich lade dich ein, bei beiden einzutauchen. Es geht um di Schwingung, die Frequenz, nicht die Worte.

Das goldene Zeitalter, von dem so viele sprechen, wird durch uns erschaffen. Wir sind jetzt hier, um es zu gestalten.


Lasst uns den Weg zum Herzen beschreiten. Gemeinsam als Gemeinschaft und jeder für sich selbst.





1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page